Lillestoff-Festival 2015 Output

Eigentlich war ja ein Bericht übers Lillestoff-Festival 2015 geplant, aber bisher habe ich noch nicht geschafft etwas darüber zu schreiben. Vielleicht hoile ich das noch nach. Aber nachdem nun fast ein ganzer Monat rum ist, schaffe ich es heute zumindest endlich mal meine Lillestoff-Ausbeute hier zu zeigen.

Den blauen Pulli aus Lillestoff Martha kombi Jersey und meliertem Sweat vom Stoffmarkt habe ich tatsächlich, trotz vieler Quasseleien und nettester Ablenkungen von nähen, auf dem Lillestoff-Festival zugecshniotten und auch fertig bekommen. Es ist ein BeeStyle von BeeKiddie in 38. Nächstes mal nehm ich die 40, aber geht gerade noch so (mit Baucheinziehen). 😉

SAM_0254

SAM_0247

SAM_0252

Mein Toni-Kleid aus Lillestoff Wintermädchen-Jersey und passendem grau-weißem Ringel hatte ich am Sonntag auf dem Festival noch angefangen, aber am Ende dann doch noch unfertig in den Kofferraum zu dem anderen Kram geschmissen. Abends habe ich sie dann zu Hause noch schnell fertig genäht. 😉 Hab Mist gebaut mit dem Ausschnitt. Irgendwie hab ich den zu tief ausgeschnitten. Deshalb musste ich noch schnell mit nem Einsatz retten. Find ich aber inzwischen gar nicht mal so schlecht so.

SAM_0226

2015-09-29 12.58.17

2015-09-29 12.59.32

Jede(r) Festivalteilnehmer(in) bekam einen Goodie-Bag mit schönen Dingen, u.a. diesem Nähmaschinen-Jersey. Damit habe ich mir dann ein paar Tage nach dem Festival, noch in Erinnerung schwelgend, meine erste Bronte genäht. Ich liebe den Ausschnitt und das Stöffchen.

SAM_0244  SAM_0242

Und jetzt endlich mal wieder (besser spät als nie!) ab zu RUMS damit!

Advertisements

Probenähen: Dolores von Das Milchmonster

Nun darf ich sie endlich zeigen: Meine Dolores.<3

Ich bin ja bekanntlich mehr so die Stretch-Stoff-Vernäherin… Nicht nur deshalb war dieses Probenähen eine richtige Herausforderung für mich. Dolores kommt entweder als Bluse oder als Blusenkleid daher. Man kann sie mit oder ohne Passe, mit oder ohne Raffung und sogar als Umstandsversion nähen. Der Clou ist der Kragen. Bin ja ganz schön stolz auf mich, dass ich nen ECHTEN KRAGEN hinbekommen habe. Aber das ist bei der tollen bebilderten Fotoanleitung in gewohner Milchonster-Qualität auch wirklich gut machbar. Es gibt auch noch die Variante mit Stehkragen, aber ich habe mich für einen herkömmlichen Kragen entschieden.

Was in diesem Ebook auch noch super erklärt und daher von jedem, der ein bißchen Näherfahrung hat, machbar ist, ist eine Manschette. Auf diese habe ich bei meiner ersten Dolores allerdings noch verzichtet. Die nächste bekommt aber das Komplettprogramm mit Kragen, Manschette und Passe.

Das Ebook bekommt ihr ab sofort hier: http://www.milchmonster.de/E-Books/E-Book–Dolores-.html

Die ganzen tollen Probenähergebnisse findet ihr auf Tonis Facebook-Seite: https://www.facebook.com/DasMilchmonster?fref=ts

Und hier ist meine Dolores:

Collage  SAM_5553 SAM_5554 SAM_5570 SAM_5579 SAM_5589 SAM_5595 SAM_5604 Teaser

SAM_5543

Weiterlesen

Martha für Kika

Nach längerer Zeit habe ich mal wieder eine klassische Martha genäht (naja fast klassisch – die aufgesetzte Tasche habe ich weggelassen) – mit Kragen, Brustfalten und Puffärmeln. Ich bin schwer verliebt, nur leider ist sie nicht für mich. 😦 Ich werde sie am nächsten Wochenende meiner Schwiegermama zum Geburtstag schenken, damit sie in der rauen Küstenbrise in Kappeln an der Schlei auch im Herbst schön warm gehalten wird. [Da sie nicht online unterwegs ist, darf ich es schon mal zeigen!]

Diese Martha ist aus braunem Sweat mit beigen Bündchen, und der Kragen ist mit diesem schönen Blümchen-Baumwollstoff gefüttert, in den ich mich direkt verliebt habe, als ich ihn sah.

Ich hoffe sie gefällt ihr und ich kann auch ein Tragebild ergattern! Das würde ich dann selbstverständlich nachreichen. 😉

Sollte es tatsächlich noch jemanden im Nähuniversum da draußen geben, der mit Martha noch keine Bekanntschaft geschlossen hat? Für die dann dieser Link, hier bekommt man den Lieblingsschnitt: http://www.dasmilchmonster.de/E-Books/E-Book-Martha.html

 

collage

London calling

Gestern war so ein Abend an dem ich so gestresst war (Auto kaputt, Flug übermäßig teuer), dass ich eigentlich nicht mal mehr Lust hatte zu nähen (selten!!). Irgendwas schnelles wollte ich dann aber doch noch zaubern. Heraus kam eine Kurzarm-Toni aus dem London-Stoffrest vom Stoffmarkt. Habe den Schnitt ein wenig verlängert, damit ich das Kleid auch mal ohne Hose oder Leggings drunter anziehen kann.

Hier bekommt ihr die Toni, die superschnell in ein bis zwei Stündchen inklusive zuschneiden genäht ist: http://www.dasmilchmonster.de/E-Books/E-Book-Raglankleid-Toni-.html

toni

Mal schauen, ob ich es mit RUMS zum ersten mal hinkriege. 😉

Toni Probenähen

Es ist vollbracht! Das lange erwartete E-Book „Toni“ von Das Milchmonster ist endlich erschienen.

Es ist ein sehr wandelbarer Schnitt: Ob Babydoll, Bubikragen, Bubikragenm XL oder Taillenbündchen – da ist für jede etwas dabei, würde ich mal behaupten. Egal für welche Version ihr euch entscheidet, es ist immer superschnell genäht und unbedingt auch für Anfänger geeignet, da jeder Schritt in der ausführlichen Anleitung, toll bebildert dargestellt wird.

Kaufen, kaufen, kaufen und sofort loslegen!!!
Und zwar hier:
http://www.dasmilchmonster.de/E-Books/E-Book-Raglankleid–Toni-.html

toni

Martha maritim

Bevor es mit den Weihnachtsgeschenken weitergeht, schieb ich hier noch meine neue maritime Martha dazwischen. Still-geeignete Version mit Puffärmeln und Kragen. I love it!
Ich glaube das ist jetzt Martha Nummer 7 in meinem Schrank und es wird definitiv nicht die letzte sein!
Hier gibts den tollen Schnitt:
http://www.dasmilchmonster.de/E-Books/E-Book-Martha.html?XTCsid=0c7c6efdac2cb09344782f70119a79f6

martim

Martha Probenähen

Ich durfte wieder Probenähen für das nagelneue und von vielen Nähmädels langersehnte Ebook der lieben Toni aka Das Milchmonster. Diesmal stand Martha (ehemals MilchMom) auf dem Plan.
Martha ist ein supertolles, sehr wandelbares Shirtkleid, dass in allen erdenklichen Variationen genäht werden kann. Egal ob mit Kragen, V-Ausschnitt, langen oder kurzen Ärmeln und (für mich gerade ganz wichtig) auch als Stillvariante – alle sollten eine Martha haben. Am besten gleich mehrere – für jedes Wetter und jede Situation mindestens eine. Ich hab 4 bis jetzt. Weitere werden folgen!

Den tollen Schnitt mit super bebildeter Anleitung in der sämtliche mögliche Variationen genau erklärt sind, findet ihr seit heute endlich hier:

http://www.dasmilchmonster.de/eBooks/E-Book-Martha.html

Danke für das tolle Probenähen, Toni, es hat unglaublich viel Spaß gemacht. Mädels, ihr wart super! Und Toni, das Ebook wird der Renner. Ganz sicher!

martha